?

Log in

No account? Create an account
Feuer

Geister & Co. # 9

Nach einer langen Pause ein neues Fragment.

1.Friedhof
2.Restaurant
3.Grabschändung
4.Politik
5.Hexenjäger
6.Straße
7.Post
8. Krankenhaus

9. Umzug

"Ja, genau nur, noch ein keines Stück, das sollte passen", dirigierte Miriam, gute zwei Drittel in der Außenwand steckend.
Es knirrschte ungesund, als Frederik mit einem kräftigen Schubs die Komode in eine Ecke des Turmzimmers schob.
"Sie steht schief", meinte der Lykantroph mit schief gelegtem Kopf.
"Hmm, lass mal sehn..." Miriams Kopf verschwand in der Komode, dann verschwand ihr Körper ganz im Boden.
"Lena?", fragte Miriam, wärend sie von der Decke herabschwebte.
"Ja?" Die zweite Gestalt der rundlichen Frau reckte sich ihr mit dürren Spinnenfingern engegen.
Als Miriam die Alb vor einer Woche in der alte Ruhne kennen gelernt hatte, war sie noch vor dem albtraumhaften Schatten, der um sie lag, geflüchtet.
"Ich glaube, ich habe dein Handy gefunden. Hinter der Komode. Und es ist leider etwas zerdrückt."
"Das macht nichts", die überlangen Finger rollten sich wieder zusammen.
"Ich mochte es ohnehin nie, hörte sich an wie Svenja, wenn sie wütend ist."
"Das habe ich gehört", protestierte die Banshee dumpf aus der Küche.
"Und was willst du dagegen machen, mich in meine Träume verfolgen?", lachte Lena.
"Nein, sie wird deine Gläser fallen lassen", meinte Choralik, der gerade mit einer Kiste beladen die steile Treppe hinauf kam. Seine Flügel verschwanden dabei vollständig im Mauerwerk.
"Hey! Zieh deine Flügel ein!", kam es nochmals erschreckt und dumpf aus der Küche.

Comments

Ist diese Folge eigentlich untergegangen? Ich meine, keiner hat seinen Senf dazu abgegeben, nicht mal ich, aber ich erinnere mich noch ganz genau daran, die Szene gelesen zu haben.
Die Gläser fand ich genial.
Aber ich weiß ja auch, was es mit den Flügeln auf sich hat...